Es war soweit: Heuer verließen 27 Kinder den Tihamwe Kindergarten. Da heißt es Abschied nehmen, denn der Lebensweg der Kinder geht jetzt bei der jeweiligen Volksschule (primary school) weiter. Das ist ein Ereignis (!). Mit jedem Kind ist eine Geschichte geschrieben, jedes Kind hinterläßt eine Spur. Das Verabschieden ist mit loslassen verbunden. Es ist gut, […]

So wie in Europa Anfang März dieses Jahres die Corona-Pandemie ausgebrochen ist, hat es etwa zwei Wochen zeitversetzt auch den ostafrikanischen Raum heimgesucht. Nach europäischem Vorbild hat Tansania in ähnlicher Weise reagiert, und landesweite Lockdowns verordnet bzw. gezielt bestimmten Bereichen gesellschaftlichen Lebens mehr oder weniger klar definierte Einschränkungen auferlegt. Der Tihamwe Kindergarten war nicht ausgenommen, […]

Im Jänner 2020 hatten wir die Gelegenheit, das Projekt Tihamwe den Mitgliedern des Inner Wheel Club Graz-Uhrturm vorzustellen. Liz Kerkmann und Friederike v. Lewinski berichteten in geselliger Runde über die Projektziele, den laufenden Kindergartenbetrieb und die weiteren geplanten baulichen Schritte sowie den notwendigen Finanzbedarf. Claudia Wilfinger ergänzte den Vortrag mit eindrücklichen Fotos und Impressionen von […]

Im August 2019 flog ich mit 2 großen Koffern – je 23 kg – über Addis Abeba nach Daressalam in Tansania. Die Koffer enthielten zum großen Teil Spenden für das Kindergarten Projekt Tihamwe, initiiert von Liz und Thomas Kerkmann im Jahr 2018. Ich wollte mit meiner Kamera den Kindergarten und sein Team sowie die Kinder […]

Im November 2019 führte Elizabeth Kerkmann mit einer Journalistin von der Kleinen Zeitung ein Telefonat über das Projekt TIHAMWE. Gemessen an den Rückmeldungen fand der Artikel großen Anklang. Hier eingefügtes Foto zeigt den Artikel, jedoch bedarf es ein paar korrigierender Anmerkungen: Mit September 2010 arbeitet Elizabeth als Betreuerin im Pfarrkindergarten von St. Leonhard, Pfarrverband Graz […]

Zulfa Kondo ist ein sechs-jähriges Mädchen. Bevor sie im März 2018 bei Tihamwe aufgenommen wurde, hatte sie einen anderen Kindergarten in Muheza besucht. Dort stufte man sie als dumm ein, d.h.: sie sei nicht in der Lage gewesen, die ihr gezeigten Dinge zu lernen und zu begreifen. Ihre Mutter – der Vater hat die Familie […]